Wir präsentieren: Dein Mix der Woche!

This slideshow requires JavaScript.

Schon Rob Gordon sagte damals in der Komödie ‘High Fidelity’: “Ein Mixtape zu machen ist eine heikle Kunst!” Deswegen präsentieren wir mit “Dein Mix der Woche” wöchentlich einen auf Euch zugeschnittenen Soundtrack als Spotify Playlist! Unsere Musikempfehlungen basieren dabei zum einen auf den Songs, die Ihr aktuell gerne hört, und zum anderen auf der Musik, die bei anderen Nutzern mit einem ähnlichen Musikgeschmack gerade angesagt ist.

Jeden Montag findet Ihr in Eurer Bibliothek eine circa zwei Stunden lange, individuelle Playlist mit Entdeckungen. Ab sofort wird diese jede Woche automatisch aktualisiert und wird sich natürlich regelmäßig auf Eure Hörgewohnheiten anpassen.

Noch ein Tipp: Wenn Ihr in “Dein Mix der Woche” bestimmte Songs entdeckt, die Ihr immer wieder hören möchtet, speichert sie schnell ab. Denn jede Woche wird die Liste komplett aktualisiert! Natürlich könnt Ihr mit Spotify Premium die Playlist offline speichern und so auch ohne Internetverbindung abspielen.

Weitere Informationen zu “Dein Mix der Woche” findet Ihr auch in unseren FAQs hier.

Die beliebtesten #ThrowbackThursday Tracks

67184-Spotify-TBT-FB-PPLA-v2

Vor genau neun Jahren kam erstmals der #ThrowbackThursday auf – und seitdem ist kein Donnerstag mehr so, wie er einst war. Denn seitdem teilen jeden Donnerstag Menschen auf der ganzen Welt Bilder, Geschichten oder Songs unter dem Hashtag #TBT und erzählen damit der Netzgemeinde ihre Vergangenheit.

Dass sich der  #ThrowbackThursday zu einem weltweiten Phänomen entwickelt hat, zeigt sich auch deutlich auf Spotify: Mehr als 80.000 Playlists gibt es weltweit zu dem Thema!

Anlässlich des heutigen Geburtstags des “Throwback Thursday” haben wir uns all diese Playlists genauer angesehen und für Euch analysiert. Et voila: Hier findet Ihr die weltweit beliebtesten #ThrowbackThursday Songs:

 

Und wenn Ihr noch keine Idee habt, was Ihr zum heutigen #TBT mit Euren Freunden teilen wollt, dann findet Ihr hier Euren Soundtrack der letzten Jahrzehnte! Basierend auf Euren Hörgewohnheiten präsentieren wir Euch auf der Webseite Eure persönliche Playlists, wie sie in den 60er, 70er, 80er oder 90ern ausgesehen hätte! Viel Spaß beim herumstöbern und entdecken!

Der beste Sound zum BBQ

Sommer = der Duft nach Holzkohle! Denn was gibt es schöneres, als an einem lauen Sommerabend mit Freunden und Familie den Grill anzuheizen und gemeinsam zu essen? Immer mit dabei: Pharell Williams und sein Song „Happy“! Unserer Analyse von weltweit mehr als 50.000 BBQ Playlists ergab, dass kein anderer Song häufiger beim Grillen gehört wird.

Die nachfolgenden Top Songs zum BBQ sind ebenfalls keine unbekannten: Blackstreet’s R&B Klassiker „No Diggity, Idina Menzel’s „Let It Go“ aus dem Disney Film „Frozen“, Cyndi Lauper’s „Girls Just Want to Have Fun“ und De La Soul’s Partysong „Me, Myself & I“ stehen bei Euch ganz oben im Kurs, wenn Ihr die Grillzange schwingt.

In Deutschland liebt Ihr es etwas rockiger, als es der weltweite Trend zeigt. Hier ist „Gimme Shelter“ von den Rolling Stones Euer liebster BBQ-Song, gefolgt von „My Number“ von den Foals und „A Sky Full Of Stars“ von Coldplay.   

Das Klischee, dass Grillen eine Männerdomäne ist, wird übrigens auch in Sachen Playlists bestätigt: zwei-Drittel aller BBQ Playlists weltweit wurden bislang von Männern erstellt. Während bei ihnen auch Pharell Williams mit „Happy“ auf Platz eins der meistgestreamten BBQ Songs steht, ist bei Frauen „Brown Eyed Girl“ von Van Morrison angesagt.

Wir wünschen Spaß bei Eurem nächsten Grillabend, die passende Musik dafür habt Ihr schon mal hier:

Die beliebtesten Songs der letzten Jahrzehnte

Wie sähe Eure Playlist wohl aus, wenn wir Euch von jetzt auf gleich in die 60er Jahre katapultieren würden? Zu welchen Songs würdet Ihr in den 70ern abgehen oder in den 80ern chillen? Seit kurzem könnt Ihr genau das mit „Dein Sound, andere Ära“ herausfinden! Alles was Ihr dafür tun müsst, ist auf die Webseite zu gehen, Euch mit Eurem Spotify Profil anzumelden und schon erhaltet Ihr Vorschläge Eurer Lieblingskünstler. Wählt drei davon aus und schon schicken wir Euch in die 50er, 60er, 70, 80er, 90er und 2000er! Entdeckt auf Eurer musikalischen Zeitreise neue alte Musik in Playlists, die basierend auf Euren Hörgewohnheiten erstellt wurden.

Dass Ihr die Musik der letzten sechs Jahrezehnte liebt, beweist Ihr uns mit über 5,5 Millionen Playlists, in denen Ihr Eure Musik nach einzelnen Jahrzehnten kategorisiert. Besonders die 80er haben es Euch anscheinend angetan, denn allein für diese Musik gibt es 1,7 Millionen Playlists auf Spotify.

In Deutschland ist „When Your Lover Has Gone“ von Maxine Sullivan Eure Nummer 1 der meistgestreamten Songs der 50er Jahre, „I Heard It Through The Grapevine“ von Marvin Gaye ist meistgestreamter Song der 60er Jahre, „Evil Woman“ von Electric Light Orchestra führt die Liste mit Songs der 70er Jahre an, „Tainted Love“ von Soft Cell ist bei Fans der 80er Jahre besonders beliebt, „Torn“ von Natalie Imbruglia ist meistgestreamter Song der 90er und „Crazy In Love“ von Beyoncé erreicht hierzulande Platz 1 in den 2000er Playlists.

Ihr könnt Euch für kein Jahrzehnt entscheiden? Dann hört hier einfach alle Playlists nacheinander mit den Top 20 Songs der letzten sechs Jahrezehnte:

 

 

 

 

 

20 Million Reasons to Say Thanks

What a difference a year makes! At the end of May 2014, we reached 10 million paying subscribers and 40 million active users. Today, we have reached more than 20 million subscribers and more than 75 million active users. 10 million subscribers in our first five and a half years – and another 10 million subscribers in just a single year! That’s an average of one new subscriber every three seconds over the last year. Wow. And, more people listening on Spotify means more payouts to the creators of the music you love.  As we grow, the amount of royalties we pay out to artists, songwriters and rights holders continues to climb faster than ever. We have now paid more than $3 billion USD in royalties, including more than $300 million in the first three months of 2015 alone. That’s good for music, good for music fans … and good for music makers. Take a look at what it means for four different types of artists. The blue columns show average actual payouts over the last 12 months, which started with 10 million subscribers; the green columns show our projected average payouts over the next 12 months, starting from our new baseline of 20 million paying subscribers.

one year payout niche.heritage one year payout top 100. global superstar (1)

Here’s how we did it.

We could have never achieved this growth without all of you: the music fans who listen, discover, share and celebrate music and artists every day. Thank you, 20 million X. 20 Million Reasons To Say Thanks

Spotify für Android Wear

Wir freuen uns Euch heute mitteilen zu können, dass Spotify demnächst auch auf Android Wear verfügbar ist!

Spotify-Android-Wear-left-and-right-updated

Mit Spotify am Handgelenk könnt Ihr unterwegs noch einfacher Musik genießen, ohne Euer Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. Stöbert durch Eure Musikbibliothek, hört Eure Lieblingssongs oder entdeckt neue Musik in Browse.

Spotify wird im Juni an alle Android Wear Nutzer ausgerollt.

Das unterhaltsamste Spotify aller Zeiten!

Seitdem wir vor rund sieben Jahren mit Spotify an den Start gegangen sind, haben wir eine Mission: Wir möchten Musik in Euer Leben bringen – egal wo Ihr gerade seid, was Ihr gerade tut oder wie Ihr Euch fühlt, egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit. Heute, nach weltweit über 25 Millionen gemeinsamen Hörstunden, bringen wir Euch das, was Ihr Euch gewünscht habt: ein noch besseres mobiles Musikerlebnis mit dem perfekten Mix aus Eurer Lieblingsmusik und abwechslungsreichem Entertainment – für die passende Musik zur richtigen Zeit und Unterhaltung rund um die Uhr!

Wir freuen uns, Euch heute das neue mobile Spotify Erlebnis zu präsentieren:

Die Startseite. Ihr braucht Musik zum wach werden oder macht Euch gerade startklar für die nächste Party? Auf der neuen Startseite Heute zeigen wir Euch Empfehlungen von Spotify Playlist-Experten und aus Eurer persönlichen Bibliothek, abgestimmt auf die Tages- und Nachtzeit. Dabei gleichen sich die Empfehlungen über die Zeit Euren Vorlieben und Stimmungen an.

Spotify Running. Musik ist der ideale Begleiter für Euer Lauftraining. Ihr braucht einen Extra-Kick an Motivation, um in die Gänge zu kommen? Dann probiert es mal mit Spotify Running. Hier haben wir für Euch den optimalen Mix aus zuvor gehörten Songs, Genre-Playlists und exklusiven Kompositionen von weltweit angesagten DJs vereint. Ihr lauft einfach los und die Songauswahl passt sich automatisch Eurem individuellen Lauftempo an und verändert sich je nach Eurer Schrittgeschwindigkeit.

Das ist aber noch nicht alles: Noch in diesem Sommer bringen wir Euch in Zusammenarbeit mit Nike eine komplett neue musikalische Lauferfahrung. Dann könnt Ihr erstmals über die Nike+ App auf Spotify Running zugreifen. Zudem bauen wir bis Ende des Jahres die Partnerschaft mit der RunKeeper App aus und integrieren auch hier Spotify Running.

Und wir haben noch mehr! Wir haben versprochen, Euch noch mehr Entertainment zu bieten, und sind stolz, Euch heute auch diese Funktionen vorzustellen:

Mehr als Musik. Ihr wollt mal eben die neuesten Nachrichten schauen oder den neuesten Podcast auf dem Weg zur Arbeit hören? Kein Problem! Neben Millionen von Songs bieten wir Euch ab sofort auch nationale sowie internationale Podcasts und Video-Shows. Wählt einfach Shows in der Menüleiste und entdeckt zahlreiche Video- und Audio-Shows mit Nachrichten, Comedy und vielem mehr. Auch hier lernen wir mit der Zeit Eure Vorlieben kennen, passen daraufhin unsere Empfehlungen an und präsentieren sie Euch direkt auf Eurer persönlichen Startseite.

Spotify Originals. Mit Spotify Originals bringen wir Euch eine neue Palette exklusiver Inhalte auf Euer Smartphone. Dazu zählen „Running Originals“: Insgesamt sechs Tracks, speziell komponiert fürs Laufen, die sich dynamisch Eurem persönlichen Lauftempo anpassen. Darüber hinaus führe wir auch eine Reihe von neuen Inhalten ein, wie zum Beispiel die Show „Dance Move of the Day“ von Amy Poehler’s Smart Girls, oder kuratierte Radio-Shows, moderiert von Künstlern wie Icona Pop, Jungle und Tyler the Creator.

Die neue Startseite sowie alle Shows werden ab heute schrittweise an iOS Nutzer in den USA, Großbritannien, Deutschland und Schweden ausgerollt. Weitere Märkte und Plattformen werden in den kommenden Monaten folgen.

Spotify Running steht ab heute allen iOS Nutzern weltweit zur Verfügung.

This slideshow requires JavaScript.

Die erfolgreichsten singenden Mütter

Beyoncé

Heute ist Muttertag! Deswegen dreht sich auch bei Spotify alles um die Multitasking-Talente, die das Familienleben mit einer erfolgreiche Musikkarriere unter einen Hut bekommen. Bei unserer Datenanalyse, welche Mutter auf Spotify die erfolgreichste ist, hat sich Beyoncé, stolze Mama von Tochter Blue Ivy, an die Spitze gesetzt. Die „Queen Bey“ wurde in den vergangenen 12 Monaten unter allen Künstlerinnen mit Nachwuchs am häufigsten von Euch rund um den Globus abgespielt.

Die frischgebackene Mutter Shakira belegt Platz 2, dicht gefolgt von Adele. Platz 4 der Top 10 der meistgestreamten Mütter weltweit geht an Pop-folk-R&B Multitalent P!nk und den fünften Rang sichert sich die „Piece of Me“-Sängerin Britney Spears. In Deutschland sehen die Top 5 der meistgestreamten Mütter ganz ähnlich aus. Allerdings habt Ihr hierzulande Kelly Clarkson etwas häufiger als Britney Spears gestreamt und sie damit auf den Platz 5 katapultiert.

Für die passende musikalische Untermalung zum Muttertag 2015, haben wir eine Playlist mit Songs der meistgestreamten, singenden Super-Muttis für Euch erstellt. Hört sie hier direkt an und feiert die Mütter dieser Welt!

 

Die Top Tracks zum Star Wars Day

star wars

Kaum ist die kalte Jahreszeit vorbei, freuen wir uns schon wieder auf nächsten Dezember – denn dann kommt „Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ hierzulande in die Kinos! Um Eure Vorfreude darauf noch zu steigern, feiern wir heute mit Euch den Internationalen Star Wars Day.

Insgesamt gibt es mehr als 215.000 globale Star Wars Playlists auf Spotify. Weltweit ist Duel Of The Fates from Star Wars Episode 1: The Phantom Menace der beliebteste Song in Euren Playlists. Der 1999 veröffentlichte Track führt damit auch die Liste der meistgestreamten Star Wars Songs in Deutschland an, noch vor den Klassikern Cantina Band und Imperial Attack.

Das sind Eure Top 10 der meistgestreamten Star Wars Songs in Deutschland:

  1.     Duel Of The Fates from Star Wars Episode 1: The Phantom Menace
  2.     Cantina Band
  3.     Imperial Attack
  4.     Main Title/Rebel Blockade Runner – Medley
  5.     The Imperial March – Darth Vader’s Theme
  6.     Battle of the Heroes
  7.     Anakin vs. Obi-Wan
  8.     Across The Stars (Love Them from Star Wars: Episode II)
  9.     Cantina Band #2
  10.     Anakin’s Betrayal

Je näher der Filmstart rückt, desto beliebter wird die Musik aus dem Kultfilm bei Euch: Seit J. J. Abrams 2013 als neuer Regisseur des siebten Star Wars Films offiziell angekündigt wurde, ist die Anzahl an Star Wars Playlists um ganze 352 Prozent angestiegen. Mehr als drei Viertel davon (79 Prozent) wurden übrigens von Männern erstellt.

Für alle unter Euch, die sich ebenfalls schon mal musikalisch auf „Das Erwachen der Macht“ einstimmen wollen, haben wir die global meistgestreamten Star Wars Songs hier für Euch direkt zum Reinhören. Viel Spaß damit und „may the 4th be with you“!

Ed Sheeran liefert den ultimativen Entspannungs-Sound

cuddling

Ed Sheeran ist mit weltweit über 860 Millionen Streams im Jahr nicht nur meistgestreamter Künstler 2014, sondern auch noch Euer Spitzenreiter, wenn es um die perfekte Musik zum Entspannen und Einschlafen geht.

Wir haben mehr als 2,8 Millionen Playlists zum Thema „Schlafen“ ausgewertet und herausgefunden, dass „Thinking Out Loud“ von Ed Sheeran dabei weltweit die meisten Streams erreichte. Mit insgesamt sieben Tracks in den Global Top 20 der beliebtesten „Einschlaf-Songs“ ist Ed Sheeran Euer absoluter Favorit zum Entspannen. Direkt dahinter sichert sich Grammy-Abräumer Sam Smith den zweiten Rang auf der Beliebtheitsskala. Auf Platz 3 landet der Song „Love Me Like You Do” von Ellie Goulding.

Auch in Deutschland fällt Eure erste Wahl auf den Sound des britischen Singer-Songwriters, allerdings bevorzugt Ihr hierzulande seinen Song „I See Fire“. Auf Platz 2 und 3 folgen „All Of Me“ von John Legend sowie „Love Me Like You Do” von Ellie Goulding.

Wollt Ihr auch mal Abschalten? Dann haben wir hier die passende Playlist für Euch, die weltweiten Top 20 „Einschlaf-Songs“: