‚Serendipity’ zeigt globale Song-Paare

Serendipity

Musik verbindet – und das sogar über alle Ländergrenzen hinweg. Auf der animierte Weltkarte ‚Serendipity’ seht Ihr jetzt sogar, wo auf dem Globus zwei Menschen gleichzeitig denselben Song hören. Sei es in Colorado Springs und Lima, Hamburg und Sheffield, oder Barcelona und London – die interaktiven Karte zeigt Euch, welcher Song gerade von zwei unterschiedlichen Fans – unabhängig ihrer Herkunft, Sprache, Zeitzone oder Hemisphäre – gehört wird. Mit nur einem Klick könnt Ihr den Track direkt abspielen.  

Zu verdanken haben wir diese Webseite unserem ersten Gast-Media Artist Kyle McDonald, der zwei Monate an Serendipity gefeilt hat. Von Anfang an hatte er hierbei eine klare Vision: „Wir sind über so viele Wege miteinander verbunden, aber manchmal vergessen wir das einfach oder es fällt uns gar nicht auf, vor allem, wenn wir nicht von Angesicht zu Angesicht mit unserem Gegenüber kommunizieren. Dabei verbinden uns zahlreiche flüchtige Alltagserlebnisse. Diese Beziehungen können wir mit neuen Tools jetzt herausfiltern und darstellen. Ich wollte sichtbar machen, wie oft wir den vermeintlich privaten Musikgenuss eigentlich mit anderen teilen.“

„Ich habe mal gehört, dass zu jeder Zeit rund eine halbe Million Menschen in Flugzeugen unterwegs sind – also befindet sich gerade sozusagen eine ganze Großstadt am Himmel“, fügt er hinzu. „Vielleicht visualisiert ‚Serendipity’ eine ähnliche Art eines endlosen, globalen Musikfestivals. Ich hoffe, dass Leute, die ‚Serendipity’ besuchen, sich daran erinnert fühlen, wie es ist, Musik mit Freunden zu hören. Außerdem soll es sie zum Nachdenken anregen, welche Kraft Musik besitzt, Menschen zu vereinen.”

Wie es aussieht, wenn Menschen rund um den Globus gemeinsam Musik hören, seht Ihr hier.

Ihr habt Lust darauf, bei Spotify Gast-Media Artist zu werden? Dann schaut mal bei unserer ‚Media Artist in Residence’-Seite vorbei.