Sind das Eure peinlichsten Songs?

FacebookHeader-Option1

Ihr kennt das vielleicht: Songs, die eigentlich ziemlich peinlich sind zu hören, aber die man trotzdem mag. Einige von Euch erstellen sogar eigene „Guilty Pleasures“-Playlists, um genau zu sein gibt es weltweit mehr als 120.000 Playlists dazu. Wir haben mal nachgesehen was sich darin so befindet.

Die Top10 Charts werden angeführt von einem wahren Partykracher aus dem Jahr 1999: „Mambo Nr. 5“ von Lou Bega. Platz 2 stammt aus dem Jahr 1984: „Wake Me Up Before You Go Go“ von Wham!. Einen aktuellen Song finden wir auf Platz 10 und es ist kein geringer als „Call Me Maybe“ von Carly Rae Jepsen.

Na, ist der Ohrwurm schon da? Dann hört am besten direkt unsere Top10-Playlist:

 

Aber welche „Guilty Pleasures“ werden vor allem von Männern und welche von Frauen gestreamt? Hier gibt’s die Auflösung:

Bei Frauen ist die derzeit wohl angesagteste Boyband hoch im Kurs: One Direction mit „What Makes You Beautiful“. Aber auch Dauerbrenner wie „I Want It That Way“ von den Backstreet Boys und „Wannabe“ von den Spice Girls befinden sich auf den vorderen Plätzen wieder.

Hier gibt’s die Global Top5 der meistgestreamten Tracks von Frauen, für die sich viele davon schämen:

  1. What Makes You Beautiful – One Direction
  2. Call Me Maybe – Carly Rae Jepsen
  3. I Want It That Way – Backstreet Boys
  4. Wannabe – Spice Girls
  5. Wrecking Ball – Miley Cyrus

Auch bei den Männern ist Ohrwurm-Garant „Call Me Maybe“ angesagt. Die Backstreet Boys mit „I Want It That Way“ und der Rock-Klassiker „Don’t Stop Believin“ von Journey  folgen auf den Plätzen 2 und 3. Hier gibt’s die vollständige Global Top5:

  1. Call Me Maybe – Carly Rae Jepsen
  2. I Want It That Way – Backstreet Boys
  3. Don’t Stop Believin’ – Journey
  4. Toxic – Britney Spears
  5. Wannabe – Spice Girls

 Noch ein kleiner Tipp: Wenn Euch ein Song so richtig peinlich ist, Ihr aber nicht wiederstehen könnt auf „Play“ zu klicken, dann schaltet die „Private Session“ ein. Damit erfährt wirklich keiner Eurer Freunde, zu welchem Sound Ihr daheim auf dem Sofa tanzt.