Ed Sheeran bricht Streaming-Rekorde

Ed_Sheeran
Mit seinem Song „I See Fire“ verzauberte Ed Sheeran Ende letzten Jahres bereits Millionen von Fans. Jetzt setzt der Brite noch einen drauf: Mit seinem neuen Album „X“ hat der Sänger nur eine Woche nach der Veröffentlichung am 23. Juni zwei Streaming-Rekorde auf Spotify gebrochen.

Mit rund 24 Millionen Streams in einer Woche ist „X“ das weltweit meistgestreamte Album in der Geschichte von Spotify. Damit verweist der Brite den amerikanischen Rapper Eminem auf Platz zwei, der mit seinem Album „The Marshall Mathers LP 2“ rund 23 Millionen Streams in 7 Tagen verzeichnen konnte.

Den zweiten Rekord stellt Ed Sheeran in Großbritannien auf. Hierläuft „X“ bei den Fans hoch und runter und ist mit mehr als 6,2 Millionen Streams in der ersten VÖ Woche das bislang meistgestreamte Album auf Spotify in Großbritannien. Bisherige Streaming-Rekordhalter waren Daft Punk, die im vergangenen Jahr mit ihrem Erfolgsalbum „Random Access Memories“ über 6,1 Millionen Streams in Großbritannien erzielten.

Wenn Ihr das Album noch nicht gehört habt, könnt Ihr das hier direkt nachholen: