Ed Sheeran liefert den ultimativen Entspannungs-Sound

cuddling

Ed Sheeran ist mit weltweit über 860 Millionen Streams im Jahr nicht nur meistgestreamter Künstler 2014, sondern auch noch Euer Spitzenreiter, wenn es um die perfekte Musik zum Entspannen und Einschlafen geht.

Wir haben mehr als 2,8 Millionen Playlists zum Thema „Schlafen“ ausgewertet und herausgefunden, dass „Thinking Out Loud“ von Ed Sheeran dabei weltweit die meisten Streams erreichte. Mit insgesamt sieben Tracks in den Global Top 20 der beliebtesten „Einschlaf-Songs“ ist Ed Sheeran Euer absoluter Favorit zum Entspannen. Direkt dahinter sichert sich Grammy-Abräumer Sam Smith den zweiten Rang auf der Beliebtheitsskala. Auf Platz 3 landet der Song „Love Me Like You Do” von Ellie Goulding.

Hier in der Schweiz hingegen fällt Eure erste Wahl auf den Song „Au clair de la lune“ (Collection Comptines). Ed Sheeran folgt jedoch direkt auf Platz 2 und 3 mit seinen Songs „I See Fire“ und „Thinking Out Loud“.

Wollt Ihr auch mal Abschalten? Dann haben wir hier die passende Playlist für Euch, die weltweiten Top 20 „Einschlaf-Songs“:

Welche Genres haben die treuesten Fans?

Genre_Loyalty

Fast jeder Musikfan unter Euch hat bestimmt ein Lieblingsgenre, oder? Es ist der Sound, den man sich einfach immer wieder gerne anhört und mit dem man sich selbst am stärksten identifiziert. Egal ob Hip Hop, Metal, EDM, Rock oder Country – jeder schnuppert mal in ein anderes Genre rein, aber letztendlich kehren wir doch immer wieder zu unserem Lieblingsgenre zurück.

Welches Genre aber die treuesten Fans hat – weltweit sowie in der Schweiz – das haben wir jetzt gemeinsam mit den Analysten von The Echo Nest untersucht. Dafür haben wir die wichtigsten Künstler der weltweit beliebtesten Genres, aber auch die bedeutendsten Künstler der lokal angesagtesten Genres identifiziert und jeweils die Gesamtzahl ihrer Streams durch die Anzahl ihrer Hörer geteilt.

Mit großem Abstand konnten sich weltweit die Metal-Fans auf Platz 1 behaupten. Sie streamen kontinuierlich ihre liebsten Bands und sind damit die treuesten Genre-Fans weltweit. Auf Platz 2 kommt das Genre Pop, dicht gefolgt von Folk auf Platz 3. Country, Rock und Hip Hop sind auf den Plätzen 4 bis 6 vertreten.

Genre_Loyality_Global

Bei der Analyse der Daten ist uns auch aufgefallen, dass all diejenigen Genres, die in ihrer Musik viele Gitarrenriffs aufweisen, eher treue Fans anziehen als jene, die wenig Gitarre in der Musik haben. Außerdem haben lokale Genres mehr loyale Fans als internationale Genres.

Das beweist teilweise auch unsere Auswertung für die Schweiz: Hier führt das Genre des “Swiss Folk” die Liste an. Und auch auf Platz 2 und 3 setzen sich die Schweizer durch, hier folgen nämlich “Swiss Rock” und “Siwss Hip Hop”. Erst auf Platz 4 wird’s international, natürlich wieder mit Metal.

Genre_Loyalty_CH

Ihr habt Lust bekommen, mal wieder in Euer Lieblingsgenre reinzuhören? Dann schaut mal in unsere Playlists, die wir zu den beliebtesten Genres in der Schweiz erstellt haben – vielleicht ist ja auch Eure Lieblingsmusik dabei. Viel Spaß damit!

  1. Swiss Folk
  2. Swiss Rock
  3. Swiss Hip Hop
  4. Metal
  5. Pop
  6. Folk
  7. Rock
  8. Hip Hop
  9. Reggae
  10. Country
  11. Blues
  12. Classical
  13. Jazz
  14. EDM

 Und wenn Euch interessiert, welche Genres in anderen Ländern die treuesten Fans haben, dann findet Ihr hier noch weitere Grafiken.

Spotify ist ab sofort auf PlayStation™ Music verfügbar!

Gemeinsam mit Sony Network Entertainment International LLC (SNEI) bringen wir Euch ab heute ein exklusives Musikerlebnis auf Eure PlayStation™.

Mit der Spotify-Integration in PlayStation™ Music stehen Euch jetzt über 30 Millionen Songs und rund 1,5 Milliarden Playlists auf der PlayStation®4 (PS4™) und PlayStation®3 (PS3™) zur Verfügung. Egal ob Ihr in Paris von Dächern springt, Crota bekämpft oder im Camp Nou gegen Barcelona antretet – Ihr bestimmt ab sofort den Soundtrack dazu!

Soundtrack zum Spiel.

  • Bei jeder Gaming Session auf einer PlayStation®4 (PS4™) könnt Ihr Eure Hintergrundmusik selbst auswählen. Wenn Ihr schon durch den Angriff eines Monsters sterben müsst, dann doch wenigstens zu dem Sound, der Euch gefällt – sei es beflügelnder Pop, harter Hip Hop oder beruhigende klassische Musik.

Musik auf Abruf.

  • Wählt die besten Songs aus Eurer persönlichen Musiksammlung unter „Deine Musik“ aus oder stöbert durch die zahlreichen Playlists in „Browse“. Wählt einfach die perfekte Musik zum Spiel! Wir haben sogar eine Auswahl an neuen „Gaming“-Playlists mit vielen Klassikern für Euch!

Ohne Unterbrechungen.

  • Durch die Integration von Spotify Connect könnt Ihr die Song-Auswahl sowie Lautstärke ganz einfach über die Spotify-App auf Eurem Smartphone oder Tablet steuern, ohne dafür Euer Spiel unterbrechen zu müssen.

1_How-to-playWir haben eng mit unseren Freunden von SNEI zusammengearbeitet, um Euch ein völlig neues Musikerlebnis auf Eurer PlayStation™ zu bieten, das sich nicht nur gut anhört, richtig gut aussieht, sondern auch problemlos mit Eurem DUALSHOCK Wireless Controller zu bedienen ist.

Spotify für PlayStation™ Music steht ab heute für alle Spotify Nutzer auf der PlayStation®4 (PS4™) und PlayStation®3 (PS3™) zur Verfügung und wird demnächst auch auf Xperia™ Smartphones und Tablets verfügbar sein.

Seid Ihr bereit für ein neues Spielerlebnis? Dann legt hier direkt los!

Die beliebtesten Sängerinnen zum Weltfrauentag

Es ist Weltfrauentag und wir möchten die Frauen dieser Welt feiern, die uns jeden Tag mit Musik glücklich machen! Deswegen haben wir nachgesehen, welche Künstlerinnen auf Spotify besonders bei den weiblichen Musikfans unter Euch hoch im Kurs stehen.

Die Daten zeigen: Besonders Beyoncé hat es Euch angetan. Mit Euren Streams habt Ihr sie auf Platz eins der von Frauen meistgestreamten Künstlerinnen katapultiert. Die amerikanische Sängerin weiß eben ihre weiblichen Fans zu überzeugen. Denn mit Textpassagen wie „I am flawless“ und „I woke up like this“ feiert sie immer wieder die natürliche Schönheit der Frau. Auf den Plätzen dahinter reihen sich Katy Perry und Lana Del Rey ein.

Ein kleines bisschen anders sehen die Platzierungen übrigens aus, wenn wir die meistgestreamten Künstlerinnen aller Spotify Nutzer weltweit betrachten. Hier setzte sich die R&B- und Pop-Sängerin Rihanna an die Spitze der Charts – und das schon das dritte Jahr in Folge.

Für den perfekten Soundtrack zum Weltfrauentag haben Euch das Model Kate Upton und die kanadische Indie-Band Tegan und Sara persönliche Playlists mit inspirierenden Songs ihrer Lieblingskünstlerinnen erstellt:

Kate Upton’s International Women’s Day Picks

 

Tegan and Sara’s International Women’s Day Picks

 

Alle meistgestreamten Künstlerinnen weltweit findet Ihr in unserer offiziellen Spotify Playlist zum Weltfrauentag:

Graham Candys neue EP exklusiv auf Spotify

SONY DSC

Als Stimme im Sommerhit She Moves (Far Away) zusammen mit Alle Farben hat sich Graham Candy letztes Jahr rund um den Globus einen Namen gemacht. Der junge Neuseeländer mit der markanten Stimme hat sich 2014 in Eure Herzen gesungen und war wochenlang in den Spotify Top-Listen vertreten. Auch sein Feature mit Parov Stelar habt Ihr bereits über drei Millionen Mal gestreamt.

Dass er auch als Solo-Künstler überzeugt, hat er mit seiner ersten eigenen Single „13 Lords“ bereits bewiesen – rund 400.000 Mal habt Ihr sie gestreamt. Und jetzt gibt es Nachschub: Wir präsentieren Euch Graham Candy als neuen Spotify Spotlight Künstler und stellen Euch seine neue 4 Track EP  „Holding Up Balloons“ weltweit für die nächsten vier Wochen exklusiv auf Spotify zur Verfügung. Im Rahmen der Spotlight Kampagne findet Ihr außerdem in den nächsten Monaten weitere Singles von ihm und sein neues Album auf Spotify.

Hört hier direkt in seine neue EP rein:

Und wenn Ihr garantiert keinen Song von Graham verpassen möchtet, dann folgt seiner persönlichen Songbook-Playlist:

Neue Features für den Spotify Desktop-Client

Mit unserem neuen Update für den Spotify Desktop-Client sorgen wir jetzt dafür, dass Ihr noch textsicherer werdet, wenn Ihr Euren Lieblingssong lauthals mitschmettert! Denn zusammen mit Musixmatch bringen wir Euch Millionen von Songtexten direkt in Euren Spotify Desktop-Client.

Dafür haben wir extra ein „Songtexte“-Icon integriert. Mit einem Klick wird Euch so direkt der Text angezeigt, während Ihr einen Song abspielt. Zudem könnt Ihr mit dem neuen „Entdecke“-Feature nach den Texten der beliebtesten Songs auf Spotify suchen.

Neben der Musixmatch-Integration erhaltet Ihr mit dem Update noch folgende Verbesserungen für Euren Spotify Desktop-Client: 

  • Im verbesserten Friend Feed auf der rechten Seite seht Ihr jetzt noch einfacher, welche Playlists, Songs und Künstler Eure Freunde, denen Ihr auf Spotify folgt, aktuell hören.
  • Ab sofort erfahrt Ihr in den Spotify Daily Viral Charts tagesaktuell, welche Tracks weltweit und in Eurer Region am häufigsten untereinander geteilt wurden. Zudem heben wir in allen Charts neue Songs sowie die Tages-Performance einzelner Tracks hervor – so entdeckt Ihr neue Musik noch schneller!

This slideshow requires JavaScript.

Das Update wird in den kommenden Wochen weltweit für alle Spotify Desktop Nutzer ausgerollt.

Das sind Eure meistgestreamten Songs zum Valentinstag

Valentinstag steht vor der Tür und was wäre ein so gefühlvoller Tag ohne die passende Musik? Wir haben uns auf die Suche nach der perfekten Playlist zum Tag der Liebe gemacht und sind fündig geworden – ganze 28 Millionen Mal! Denn so viele Playlists gibt es weltweit zum Thema “Love” auf Spotify. Dazu kommen noch 700.000 “Valentine’s Day“-Playlists und 2,5 Millionen Playlists mit dem Wort „Sex“ im Titel.

Bereits im vergangenen Jahr haben wir festgestellt, wie sehr Euch Musik an diesem besonderen Tag begleitet: Im Vergleich zu Anfang Februar ist am 14. Februar 2014 die Anzahl an geteilten “Liebes”-Playlists um sage und schreibe 742 Prozent gestiegen. “Ich Liebe Dich” sagt Ihr dabei anscheinend besonders gerne mit Donna Lewis. Ihr Song “I Love You Always Forever” führt die weltweite Rangliste der beliebtesten Songs zum Valentingstag an.

 

Vor allem Männer haben anscheinend in selbstgemachten Playlists ein persönliches und romantisches Geschenk zu Valentinstag entdeckt. Mehr als 63 Prozent aller Valentinstags-Playlists wurden von männlichen Spotify Nutzern erstellt.

Falls Ihr noch Tipps braucht, welche Songs in die Playlist für Euren Liebsten oder Eure Liebste passen, dann probiert unseren Sweet Spot Generator unter Spotify-Valentines.com aus. Hier könnt Ihr herausfinden, wie viele Unterschiede zwischen Eurem Musikgeschmack und dem Eures Partners liegen und bekommt gleichzeitig Songvorschläge für eine Playlist, die Euch beiden gefällt.

PR_Slide

 

 

 

#GauguinSounds – So klingt Paul Gauguin

GauginSounds

Wir machen Kunst hörbar! Gemeinsam mit der Fondation Beyeler bieten wir Euch ein völlig neues Musik-Kunst-Erlebnis. In der Blockbuster-Ausstellung PAUL GAUGUIN in Riehen / Basel könnt Ihr vom 8. Februar bis 28. Juni 2015 rund 50 Meisterwerke des wegweisenden französischen Künstlers sehen und dabei Euer Smartphone zum Musik-Guide machen.

Passend zu jedem Kunstwerk haben nationale und internationale Prominente und Musiker wie Sophie Hunger, Adam Green, Anna Rossinelli, Marc Sway, Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger, SRF 3-Moderator Andi Rohrer, die Schauspielerin Melanie Winiger und viele mehr Songs ausgewählt oder sogar neu komponiert. Unter fondationbeyeler.ch/gauguin könnt Ihr Euch von den Musikstücken inspirieren lassen und die kuratierten Playlists auf dem Spotify Profil der Fondation Beyeler direkt in der Ausstellung, zu Hause oder unterwegs auf Eurem Smartphone hören – für die perfekte musikalische Untermalung.

Die Playlists werden während der gesamten Laufzeit der Ausstellung um neue Songs von bekannten Persönlichkeiten sowie Kunst- und Musikfans aus der ganzen Welt erweitert.

Auch Ihr als Besucher könnt Euren persönlichen Gauguin-Soundtrack unter dem Hashtag #GauginSounds mit anderen teilen. Eure Playlist wird dann von der Fondation Beyeler in die offizielle #GauguinSounds-WebApp aufgenommen.

 

Alle Shazam-Tracks in einer Playlist

Spotify <3 Shazam

Ihr wollt Eure schönsten Musikerlebnisse festhalten? Gemeinsam mit unseren Freunden von Shazam wird es jetzt für Spotify Premium Nutzer so einfach wie nie zuvor. Wann immer Ihr einen Song mit der Shazam App entdeckt und in Eurer Tag-Liste ablegt, speichern wir diesen Track automatisch in Eurer persönlichen Shazam Playlist auf Spotify.

So einfach geht’s:

  1. Holt Euch die aktuelle Shazam App
  2. Geht zu „Mein Shazam“ innerhalb der Shazam App und öffnet  „Einstellungen“ (oben links)
  3. Wählt „Zu Spotify Playlist hinzufügen“ und folgt den Anweisungen

Wir erstellen so eine „Meine Shazam Titel“ Playlist in “Deine Musik”, in der sich Eure alten und neuen Shazam-Entdeckungen automatisch sammeln.

Um die Shazam-Integration nutzen zu können, benötigt Ihr einen Spotify Premium Account. Solltet Ihr noch keinen besitzen, könnt Ihr ihn hier kostenlos für 30 Tage testen.

 

Unsere Prognose für die Grammy Awards 2015

This slideshow requires JavaScript.

Am 8. Februar ist es wieder soweit: Dann werden zum 57. Mal die renommierten Grammy Awards in Los Angeles verliehen und wir haben schon eine Vermutung, welche Künstler dieses Jahr die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen werden. Denn wir haben für Euch die gesamten Spotify Streams und die Viralität* aller Nominierten ausgewertet, um die heißesten Anwärter in den Top-Kategorien „Album Of The Year“, „Record Of The Year“, „Song Of The Year“ und „Best New Artist“ zu bestimmen.

Besonders die australische Künstlerin Sia scheint es Euch angetan zu haben – sie hat besonders gute Aussichten auf einen Sieg: Ihr Song „Chandelier“ ist nicht nur der weltweit meistgestreamte Song unter allen Nominierten der Kategorien „Record Of The Year“ und „Song Of The Year“, sondern führt dazu auch noch die Viral-Charts* in der Kategorie „Record Of The Year“ an. Gemessen an der Viralität* von Hoziers „Take Me To Church“ hat der irische Folksänger das Potenzial SiasChandelier“ den Award „Song Of The Year“ streitig zu machen.

Im Kampf um den Titel „Album Of The Year“ treten Ed Sheeran und Pharrell Williams in einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen gegeneinander an: Während „X“ von Ed Sheeran das meistgestreamte Album ist, habt Ihr „G I R L“ von Pharrell Williams am häufigsten mit Euren Freunden geteilt. Bei der Kategorie „Best New Artist“ mischt Ed Sheeran ganz oben als meistgestreamter Künstler mit. Für eine ordentliche Überraschung könnte hier die Band Bastille sorgen, denn sie ist meistgeteilter Künstler unter allen Nominierten.

Eine Playlist mit Songs aller Nominierten und Euren Favoriten finden Ihr in der Spotify Grammy Awards 2015 Playlist.

 

*Die Viralität ergibt sich aus der Anzahl der Streams geteilt durch die Anzahl der Shares.