Schneller lernen durch die richtige Musik? Spotify zeigt Euch wie!

MusikLernen

Das neue Schuljahr oder Wintersemester steht bevor und Euch graut es jetzt schon vor den kommenden Klausuren? Dann haben wir gute Neuigkeiten für Euch: Musik hilft beim effektiveren Lernen! Das belegt jetzt eine von Spotify in Auftrag gegebene Studie.

Die Psychologin und Verhaltenstherapeutin Dr. Emma Gray fand für uns heraus, welches Musik-Genre perfekt zu welcher Fachrichtung passt und somit Euren Lernerfolg unterstützt. Und hier das Ergebnis: Müsst Ihr Mathe pauken, dann eignet sich am besten Musik, die die linke, logische Gehirnhälfte anspricht. Das sind beispielsweise Lieder aus dem Klassik-Genre oder Songs mit einem Tempo von 50 bis 80 Beats pro Minute, wie „We Can’t Stop“ von Miley Cyrus oder auch „Mirrors“ von Justin Timberlake. Allen, die über Aufgaben aus kreativen Fächern wie beispielsweise Kunst brüten, helfen Rock- und Popmusik bei der Ideenfindung. Das Geheimnis: Lieder wie „Firework“ von Katy Perry oder „(I Can’t Get No) Satisfaction“ von den Rolling Stones sprechen die rechte Gehirnhälfte an und steigern somit die Kreativität.

Egal ob Mathe, Geisteswissenschaften oder Kunst – mit den von Dr. Gray zusammengestellten Playlists steht Eurem Lernerfolg (fast) nichts mehr im Wege.

Also, greift Eure Kopfhörer und hört gleich mal rein!