Daft Punk bricht weltweit Streaming Rekorde

Ihr kennt die Gesichter der beiden nicht, aber viele von Euch haben den Sound von Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter im Ohr. Denn Ihr habt dafür gesorgt, dass das maskierte Duo von Daft Punk mit „Random Access Memories“ reihenweise bestehende Streaming-Rekorde bricht. Allein der Song „Get Lucky“ wurde von Euch bisher weltweit über 27 Millionen Mal angehört.

Auch in Deutschland ist „Random Access Memories“ der absolute Spitzenreiter. Am ersten Tag habt Ihr fast 300.000 Mal auf einen Track aus dem neuen Album geklickt – mehr als 1,5 Millionen Mal in der ersten Woche. In insgesamt 11 der 28 Spotify-Länder war „Random Access Memories“ die Nummer 1 nach dem ersten Tag. In den USA hat das Album obendrein „Babel“ von Mumford & Sons als bisher größten Streaming-Hit der Startwoche getoppt.

Das Aussehen von Daft Punk bleibt ein Geheimnis, aber der Erfolg des Duos liegt dank der neu eingeführten Spotify Charts offen zutage. Werft doch mal einen Blick auf unsere wöchentlich aktualisierten Hitlisten und seht, welche Songs bei Euch und den Spotify-Freunden aller Länder am besten ankommen.