Die Spotify App der Woche: Digster von Universal Music

Richtig tief in der Plattenkiste wühlen und dabei neue und alte Lieblingssongs entdecken – das ist für Musikfreunde das höchste der Gefühle. Glücklicherweise muss die Plattenkiste heutzutage kein sperriger Koffer mehr sein. Mit Digster, der neuen Playlisten-App von Spotify und Universal Music, lassen sich musikalische Sahnestückchen ganz bequem zu Tage fördern. Für uns Grund genug, sie zur App der Woche zu küren!

Ihren Namen verdankt die App dem englischen Wort für „wühlen“ („to dig“). Digster bietet maßgeschneiderte Playlisten zu den unterschiedlichsten Themen: beispielsweise zu Genres wie „Dance“ oder „Classic Rock“, aber auch zu Events wie Festivals oder TV-Shows. Ein weiteres tolles Feature: Wer bei Facebook eingeloggt ist, kann über die Digster-Funktion „Music Match“ die Playlisten mit den Künstlern abgleichen, die er bereits mit „Gefällt mir“ gekennzeichnet hat. Und wer gerne wissen möchte, was auf der Playlist seines Lieblingskünstlers steht, kann das mit Digster ebenfalls herausfinden: Stars wie Lana Del Rey, Florence + The Machine, Deichkind und Kraftklub haben bereits eigene Playlists zusammengestellt, die sich die Fans anhören können. Über 100 Playlisten warten bereits – und täglich werden es mehr! Damit man auch nichts verpasst, werden bestimmte Listen – beispielsweise Hear it first für Newcomer oder die Heimatliebe-Playlist für deutschsprachige Musik regelmäßig aktualisiert. Die User können die Playlisten abonnieren und werden so immer über neue Updates informiert.

Übrigens: Um die Zusammenstellung der Playlists kümmert sich ein erfahrenes Team von Musikredakteuren. Um den Spotify-Hörern den bestmöglichen Musikmix zu bieten, greifen sie bei ihrer Auswahl nicht nur auf das Repertoire von Universal zurück, sondern auch auf das anderer Labels.

Zur Digster-App findet man entweder über den App Finder bei Spotify oder direkt über diesen Link: http://open.spotify.com/app/digster.

Zum Start von Digster lädt Euch Universal zu einem tollen Gewinnspiel ein – mehr dazu erfahrt Ihr am Dienstag an dieser Stelle!